Skip to main content

Stationstheater "Shakespeare im Park"

Treffpunkt der diesjährigen Kulturausfahrt war Anif. Danach ging es von Golling über Abtenau nach Annaberg ins nahe gelegene Winterstellgut.  Dieser im 16. Jahrhundert errichtete und von Dietrich Mateschitz liebevoll restaurierte und ausgebaute Hof bot uns Einblicke in den wunderschön gestalteten Pferdestall, in die Schnapsbrennerei und in den Weinkeller, weiters eine idyllische Ruhe am angrenzenden Teich und zu Mittag zudem ausgezeichnete Küche.

Gestärkt machten wir uns dann am Weg  zur Postalm; dort ein kurzer Zwischenstopp und weiter zum Wolfgangsee bis ins bekannte Fürberg. Beim Blick aufs Wasser wurde schnell klar: Die Zeit scheint dort stehen geblieben zu sein. Die unverändert spärliche Verbauung bietet herrliche Ausblicke wie vor mehreren Jahrzehnten.

Aufgrund anhaltend guter Witterungsverhältnisse ging es dann zurück nach Salzburg ins Schloss Leopoldskron zu „Shakespeare im Park: Verliebte und Verrückte“.  Im Max Reinhardts Schlosspark trafen in einem Stationstheater die großen tragischen Liebespaare der Weltliteratur – Hamlet und Ophelia, Othello und Desdemona, Romeo und Julia – in besessener Liebe aufeinander. Zuvor genossen alle Teilnehmer – ausgestattet mit einem Picknick-Korb – die angenehmen Temperaturen und das überaus gepflegte Ambiente des Schlossparks.

Diese Kulturausfahrt wurde in ausgezeichneter Weise geplant und organisiert von unserer hoch geschätzten Julia Sterrer, dies mit tatkräftiger Unterstützung ihres Gatten Christian. Dafür danken wir! Dass das Wetter bis zum Schluss gehalten hat, ist wohl das Glück der Tüchtigen.

Zusammenfassung von: Martin Wakolbinger